Brausearmaturen

Brausen formen und führen das Wasser beim Duschen. Am stärksten verbreitet sind Handbrausen in Verbindung mit flexiblen Schläuchen. Bei Markenprodukten haben in der Regel schon die preisgünstigsten Ausführungen eine integrierte Reinigungsfunktion, die das Verkalken der Wasseraustrittsdüsen verhindert. Die Varianten reichen dabei von Strahldüsen aus elastischem Kunststoff (hier wird der Kalk weggerubbelt) bis zur vollautomatischen Reinigungsfunktion.
Hochwertige Brauseschläuche haben verdrehsichere Anschlussstücke und eine Schnellkupplung für den Austausch der Brause. So lässt sich die Standardvariante schnell durch eine Multifunktionsbrause mit mehreren Duschstrahlarten, durch ein Gießrohr für die Kneipp'sche Hydrotherapie oder durch eine spezielle Massagebrause ersetzen. Neben den Handbrausen gibt es fest eingebaute Kopf- und Seitenbrausen und – speziell für Saunafreunde – Schwallbrausen. Immer beliebter sind Duschsysteme für die Rundum - Berieselung. Diese komplett vormontierten Einheiten lassen sich mit wenigen Handgriffen auch nachträglich installieren.

 

Brausestange

Die Brausestange macht die Handbrause zur Höhen verstellbaren Kopfbrause. Manschen, die weniger gut zu Fuß sind, suchen und finden daran auch Halt. Deshalb gibt es besonders stabile Brausestangen, die als Haltegriff geprüft und zu gelassen sind. Einfache Brausestangen haben für die Höhenverstellung eine Fixierschraube. Deutlich mehr Komfort bieten die selbstarretierenden Varianten. In engen Duschkabine ist es sinnvoll, die Brausestange Platz sparend im Eck zu montieren. Markenhersteller bieten dafür spezielle Montagesets an.


 



Duscharmaturen gibt es als Einhebelmischer oder als Zweigriffarmatur für Auf- und Unterputzmontage. Handbrausen bieten ein breites Spektrum von Strahlarten: vom Normalstrahl über einen massierenden Strahl bis zum Strahl der mit Luftbläschen durchsetzt ist und weich perlend auf die haut fällt.

Die unterschiedlichen Berieselungsarten werden am Brausenkopf eingestellt. Bei Markenprodukten sind die Brauseschläuche verschieden lang und verdrehsicher mit Armatur und Handbrause verbunden, eine Schnellkupplung erleichtert den Austausch der Brausen. Eine Rundumberieselung ermöglichen fest installierte Seiten-, Körper- und Kopfbrausen. Unentbehrlich für die Sauna sind Schwallbrausen. Besonderen Duschkomfort bieten Armaturencenter mit allen Brausetypen. Markenprodukte sind gegen Verkalken geschützt, etwa durch kleine elastische Düsen, von denen die Ablagerungen abwischt werden, durch feine Stifte, die Kalk beim Umstellen der Strahlarten entfernen oder durch rotierende Reinigungselemente.


test_pictest_pictest_pic