Sommerurlaub - Checkliste

Tipps für längere Abwesenheit:

  • Freunden oder Nachbarn Bescheid sagen
  • Bitten Sie einen Nachbarn, regelmäßig nachzuschauen, ob alles in Ordnung ist (evtl. zusammen mit dem Blumengießen). 
  •  Zeitung abbestellen, Briefkasten leeren lassen.
  • Notieren Sie die entsprechenden Notfallnummern, für den Fall eines Wasserschadens in den sanitären Anlagen.
  • Adressen, Telefonnummern und Schlüssel hinterlassen.
  • Türen und Fenster schließen, sonst verweigert die Hausratversicherung im Ernstfall die Zahlung.
  • Kühlschrank leeren, ggf. auch abstellen
  • Die Stand-by-Funktion vieler Haushaltsgeräte verbraucht unnütz Energie. Fernseh- und Radiostecker ziehen - das schützt die Geräte auch vor Schäden durch Blitzschlag.
  • Herd und Bügeleisen abschalten.
  • Licht ausschalten, Mülleimer leeren. 

Zur Sicherheit Hauptventile zudrehen!

  • Sie sollten wissen, wo sich der Haupthahn befindet. Mit größter Wahrscheinlichkeit finden Sie das Hauptventil in Bad oder Küche. (Achtung: manchmal gibt es mehrere!)
  • Stellen Sie diesen Hauptwasserhahn für Ihre sanitären Anlagen ab, wenn Sie für längere Zeit von daheim fort sind. 
  • Wenn Ihr Nachbar die Blumen gießt, drehen Sie die Wasserzufuhr der unbenutzten Wasserhähne ab. Und lassen Sie nur den Wasserhahn in Funktion, den Ihr Nachbar für das Blumenwasser benötigt. 
  • Und vielleicht teilen Sie dem Nachbarn noch mit, wo sich der Haupthahn befindet. Für den Fall des Falles.

 

Am besten, Sie machen nochmals in aller Ruhe einen Rundgang durch die Wohnung und checken nochmals die sanitären Anlagen, wenn Kind und Kegel bereits im Auto verstaut sind.